STECKBRIEF – FLORIAN WURFBAUM

 

Florian - Blog Bild

Name: Florian Wurfbaum

Alter: Eigentlich zu alt für diese Scheisse

Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder (Die Hauptdarsteller meines Lebens)

Wohnort: München

Hobbys: Filme, Serien, Fußball, Videospiele, Joggen

Filmische Tätigkeit:
Chef-Redakteur: Entertainment Blog /  entertainment-blog.net
Freier Mitarbeiter: Art of Horror / Art of Horror-Magazin
Podcaster : Cine Entertainment Talk / ITunes Link zum Podcast
Redakteur: Bereitsgetestet / www.bereitsgetestet.de

 

Lieblingsgenre: Action, Science-Fiction, Horror

Lieblingsschauspieler: Sylvester Stallone, Al Pacino, Tom Hardy, Idris Elba, Robert Downey Jr., Eddie Murphy, Michael Fassbender u.v.m.

Lieblingsregisseure: Christopher Nolan, Steven Spielberg, Martin Scorsese, John Carpenter, J.J. Abrams, Denis Villeneuve, Matthew Vaughn u.v.m.

Lieblingsfilme: Das ist sehr schwer einzugrenzen, da mein Geschmack recht breit gefächert ist. Dennoch, die Filme die bei mir mindestens einmal im Jahr in meinen Player landen sind u.a. Rambo, Zwei glorreiche Halunken, The Lost Boys, Scarface, Aliens – Die Rückkehr, Das Ding aus einer anderen Welt, Das Imperium schlägt zurück, Jäger des verlorenen Schatzes, Zurück in die Zukunft, Mad Max – Fury Road, Blade Runner und Die Klapperschlange. Ich weiß „gähn“, die Titel hat fast jeder auf dem Zettel, aber sind halt alles Filme, die meinen Filmgeschmack stark geprägt haben.

 

Kurz-Biographie: Seit meiner Kindheit liebe ich das Kino, da dieses Medium mich in fantastische Welten entführt. Hierbei schaffen es die Filme mich zum nachdenken anzuregen oder aufzuheitern und lassen mich letztendlich abseits des stressigen Alltags perfekt entspannen. Mein prägendstes Filmerlebnis bescherte mir, wie wohl bei vielen meiner Generation, George Lucas KRIEG DER STERNE. Die Sternensaga hatte mich als 6 jährigen Stöpsel völlig geflasht und mein Interesse in Richtung Film gelenkt.

Zum wahren Filmfan wurde ich in den Folgejahren, aber eher durch die zu dieser Zeit boomenden Videotheken. Hierbei prägten mich vor allem die Werke von Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und den Cannon-Studios, was wohl neben meinem Geschlecht auch für meine große Action Affinität verantwortlich ist. Da ich schon immer Filme und Serien mit dem deutschen Notenschlüssel (1-6) bewertet habe und daraufhin meinem Freundeskreis Tipps gab, lag es natürlich mit den heutigen Möglichkeiten des Internets nahe, dies als Blogger durchzuführen, um Gleichgesinnten eine kleine Entscheidungshilfe zu geben, bei ihrer Suche nach Filmen und Serien. So entschloss ich mich 2010 wurfis-blog zu gründen. Was anfänglich als nebenher Schreibspaß, mit nur sporadischen Beiträgen anfing (insgesamt 10 Einträge 2010), entwickelte sich gemeinsam mit meinem Partner Thomas M. zu einer wahren Leidenschaft. Mittlerweile sind wir im Juni 2015 auf unsere neue Domaine  entertainment-blog.net umgezogen, um hier gemeinsam neue Projekte voranzutreiben. 2015 folgte zudem aufgrund meiner Quasselsucht – der ich zuvor in unzähligen Telefonaten mit Freunden frönte – die Idee, einen eigenen kleinen Podcast mit meinen Freunden Kevin, Dominik, Christoph, Tom, Khalil, Tobi, Sam und Michael zu produzieren. Mittlerweile haben wir gemeinsam mehr als 170 Episoden des CINE ENTERTAINMENT TALK-Podcasts veröffentlicht und es macht immer noch genauso Spaß wie zu Beginn.

Des Weiteren werden meine Kritiken und Interviews neben online bei Entertainment-Blog.net auch im Print in dem ART OF HORROR-Magazin veröffentlicht. Zudem spreche ich Audiokommentare für exklusive Heimkino Veröffentlichungen und verfasse Begleittexte für Booklets. Zuletzt war ich als einer der führenden Autoren der Bücher REGISSEURE IM KAMPF UM DEN DEUTSCHEN GENREFILM und DEATH WISH – EIN FILMBUCH SIEHT ROT tätig, welche im WUZI-Eigenverlag erschienen sind.

 

156 comments on “STECKBRIEF – FLORIAN WURFBAUM

  1. Pingback: KRITIK – PETS |

Comments are closed.