KRITIK – URGE – RAUSCH OHNE LIMIT

© KSM GmbH
© KSM GmbH

Autor: Marcel Flock

„Urge“, ein Titel, womit fast niemand etwas anfangen kann. Da er als Direct-to-DVD-Streifen rauskam, wissen viele nicht einmal, dass es ihn gibt. Wer jedoch die Trailer gesehen hat, weiß genau, was ihn erwartet. Ein Film, der tendenziell im ruhigen Fahrwasser startet und dann urplötzlich ins Extreme abdriftet. Auch wenn er gerade im Mittelteil visuell gesehen echt was hermacht, wird schon nach einigen Minuten klar, warum der Film direkt im Heimkino gelandet ist. Denn außer Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan und Ex-„Twilight“ Darstellerin Ashley Greene ist niemand Namhaftes zu erkennen. Letztere ist allem Anschein nach seit langem im Heimkino verwurzelt und fasst nicht mehr wirklich Fuß in großen Big-Budget-Produktionen. Abgesehen davon kann man stark davon ausgehen, dass die polarisiert.

 

© KSM GmbH
© KSM GmbH

Richtig beschreiben kann man ihn nicht wirklich, er ist im Großen und Ganzen eine Gradwanderung zwischen einer sehr extremen, nicht jugendfreien „Projekt-X“-Variante ohne Found-Footage-Wackelkamera und einem total gestörten, religiös angelehnten Horrorszenario, das ohne Sinn und Verstand einfach so vor sich hinplätschert. Es beschleicht einem das ungute Gefühl, die Macher hatten selbst eine Überdosis Urge intus. Die schnellen Bild- und Szenenwechsel bereiten einem eher Kopfschmerzen als unterhaltsames Vergnügen. Eine wirkliche Story mit rotem Faden sucht man hier vergeblich. Einzig das wiederkehrende Aufeinandertreffen zwischen Jason und „dem Mann“ machen den Film einigermaßen interessant. Auch sind Brosnans Auftritte erschreckend gut getimt, der Rest jedoch ist ein einziger Zirkus. Von sexuellen Sehnsüchten, über Emanzipation und Herdentrieb, bis hin zu psychedelischen Phrasen, teils pseudointellektuellem Dialoggewitter und der letzten Endes schlussendlichen Offenlegung des wahren Gesichts. Wie Brosnans Charakter sagte: „Urge hat lediglich den Vorhang gehoben.“

 

urge-bewertung

Ab dem 05. Dezember 2016 auf DVD, Blu-Ray & VOD erhältlich!

DVD-Cover & Bilder © KSM GmbH.

 

1,179 total views, 2 views today