PODCAST – CANNON FILMS – TEIL 1

Cine Entertainment Talk - Banner

Diesmal besprechen wir für Actionfans der 80er Jahre sicherlich ein besonders episches Thema. Daher haben wir uns hierzu auch mit Khalil von den CELLULEUTE fachkundige Verstärkung in unser Kanonenboot geholt, um zu dritt dem Cannon Filmstrudel erfolgreich zu bewältigen. Genau es geht diesmal um die, von unserer Generation an Actionfans so verehrten, CANNON STUDIOS. Wobei man darf die Golan/ Globus Produktionen nicht nur auf die Action und Horror-Streifen reduzieren, den das Studio hatte noch viel mehr zu bieten.

Da das Thema dermaßen umfangreich ist und wir sicherlich wieder das ein oder andere Mal abschweifen werden, haben wir uns im Vorfeld entschieden Cannon Films in zwei Teilen zu besprechen. Im ersten Teil werden wir die ersten 5 Jahre von der Übernahme Golan/Globus 1979 bis zu Cannons endgültigen Durchbruch in Hollywood 1984 mit „Breakin“ und „Missing in Action“ plaudern. In Teil zwei folgen dann die Hochzeit 1986-1987 und der letztendliche Niedergang des Kultstudios 1989-1990.

Neben Gast-Podcaster Khalil vervollständigen das Quassel-Trio Kevin und Florian vom Entertainment Blog. Das Ganze wird euch mal wieder in authentisch charmanter B-Movie Tonqualität präsentiert ;).

Vorab muss noch erwähnt werden, das wir ausschließlich über die nicht indizierten Filmfassungen, also den FSK 16 oder FSK 18 Versionen die in einigen Fällen geschnitten wurden, reden.

 

 

INHALT: CANNON FILMS – PODCAST – TEIL 1

 

  • Filmischer Werdegang Golan/Globus  bis „Eis am Stiel“, dem Film der die beiden geschäftstüchtigen Cousins zu Reichtum und letztlich auch zu den Cannon Studios brachte.

 

  • Neben den ersten Cannon Films Produktionen, sicherten Anfang der 80er Jahre die zahlreichen Fortsetzungen der Teenie-Sex-Klamotte „Eis am Stiel“ (gesamt 8 Teile) das finanzielle Fundament des Studios.

 

  • „Ninja – die Killermaschine“ und die erste Zusammenarbeit mit Action-Legende Charles Bronson geben durch ihren Erfolg an den Kinokassen den Weg vor, neben der bislang überwiegend produzierten,  seichten Erotik-Klamotten, verstärkt auf B-Action Produktionen zu setzen.

 

  •  Die Action-Produktionsschmiede kommt mit „Die Rückkehr der Ninja“ und „Ein Mann wie Dynamit“ langsam auf Touren.

 

  • Charles Bronson´s Filme und sein Wirken unter Golan-Globus.

 

  • Neben den hochwertigeren Action-Produktionen, um Ninjas und einsamen Rächern, produzierte der entscheidungswillige Patriarch Golan anfänglich auch eine Vielzahl an Genre-Trash-Produktionen wie etwa „Sindbad“ und Erotikmurks mit Sylvia Kristel.

 

  • Ausgerechnet mit einem Tanzfilm landet das Studio seinen größten Erfolg („Breakin“, 1984)

 

  • „Missing in Action 1“, der Bärtige verschafft Cannon einen großen Kino-Hit, der als A-typisch für die folgenden Action-Beiträge des Studios anzusehen ist.

 

 


ITUNES LINK ZUM PODCAST

HIER FINDET IHR UNS AUCH AUF PODCAST.DE

Laufzeit: 100 Minuten

Hier geht es zum zweiten Teil unseres CANNON FILMS PODCAST

Wir freuen uns über Feedback und Anregungen (in den Comments oder per E-Mail wurfisblog@yahoo.de).

Viel Spass beim anhören und Grüsse
Kevin, Khalil und Florian

Podcast, Bild und Text © und Eigentum vom Entertainment Blog.

2,033 total views, 1 views today