PODCAST – ACTION STARS – BRANDON LEE

Cine Entertainment Talk - Banner

Wir haben uns mal wieder zusammengefunden, um in kleiner lockerer Runde über ein Thema aus der Filmwelt zu sabbeln. Wie die meisten ja bereits mitbekommen haben, sind wir große Action-Fans und lieben hierbei besonders die Streifen der 80er und 90er Jahre! Aus diesem Grund haben wir uns überlegt einige weniger bekannte Genre-Stars dieser Zeit – die heutzutage teilweise in Vergessenheit geraten sind – zu thematisieren und somit auch deren Genre-Beiträge hochleben zu lassen. Den Anfang machen wir mit dem leider viel zu früh verstorbenen BRANDON LEE. Der Sohn von Kampfsport-Legende Bruce Lee hat zwar lediglich 5 Kinofilme gedreht, aber hiervon sind drei überaus sehenswert.

Die heutige Quasselrunde ist intim und klein, denn wir sind diesmal mal wieder nur zu zweit! Da ist zum einen mal wieder der Kevin von www.bereitsgetestet.de und eben meine Wenigkeit, der Florian vom Entertainent Blog! Das Ganze wird euch wieder in authentisch charmanter B-Movie Tonqualität präsentiert ;).

Vorab muss zudem erwähnt werden, das wir ausschließlich über die nicht indizierten Filmfassungen, also den FSK 16 oder FSK 18 Versionen die in einigen Fällen geschnitten wurden, reden.

 

INHALT BRANDON LEE PODCAST:

Viele kennen den äußerst gut aussehenden Schauspieler wohl nur aus „The Crow“. Vermutlich auch zu recht, da er hier auch seine wohl beste Karriere-Leistung abliefert, aber der charismatische Amerikaner hatte durchaus noch den einen oder anderen gelungenen Streifen zu bieten!

• Entgegen dem Wunsch seiner Familie, wie der Vater ins Showbusiness. Somit musste Brandon auch mit der Bürde als Sohn einer Legende umgehen lernen!
 
Erste schauspielerische Erfahrungen in US TV Produktionen, ironischerweise in „Kung-Fu – Der Film“ (1986), jener Reihe in der seinem Vater die Hauptrolle verwehrt wurde.
 
Erste Hauptrolle in dem Hongkong-Actioner „Born Hero“ (1986), somit erneut Parallelen zum filmischen Werdegang seines Vaters.
 
Trotz der Nominierung für den Hong Kong Film Award als Best New Performer und den soliden Umsatzzahlen von „Born Hero“ in Asien, geht Brandon zurück in die Staaten, um hier seine Schauspielkarriere voranzutreiben.
 
Hauptrolle in dem TV-Pilot „Kung-Fu – The Next Generation“ (1987), die aber danach nie in Serie ging. Daraufhin wie zu Beginn einen kleinen Auftritt in der US-TV Serie „Ohara“ (1988) mit Karate Kid-Star Pat Morita.
 
• Dritte Hauptrolle in der internationalen Action-Produktion (Deutschland, Süd-Afrika, USA) „Laser Mission“ (1989)
 
An der Seite von Dolph Lundgren in dem Buddy-Actioner „Showdown in Little Tokyo“ (1991) endlich zu erster Aufmerksamkeit im Genre.

• Vertrag über mehrere Filme mit Major Studio 20th Century Fox. Erste Produktion des Vertrags ist der US-Actioner „Rapid Fire“ (1992)
 
• 1993 ergattert Lee die begehrte Hauptrolle in der Comic-Gothic-Verfilmung „The Crow“.
 
Am 31. März 1993 stirbt Brandon Lee bei einem Unfall während der Dreharbeiten zu „The Crow – Die Krähe“.
 
• Fertigstellung des Films nach seinem Tod. 1994 erscheint „The Crow“ und avanciert zu einem weltweiten Hit und Kultfim, der bis heute Brandon Lees Legacy verbreitet.
 

 

PODCAST „ACTION STARS – BRANDON LEE“:

ITUNES LINK ZUM PODCAST

HIER FINDET IHR UNS AUCH AUF PODCAST.DE

Laufzeit: 55 Minuten

Wir freuen uns über Feedback und Anregungen (in den Comments oder per E-Mail wurfisblog@yahoo.de).

Viel Spass beim anhören und Grüsse
Kevin und Wurfi

Podcast, Bild und Text © und Eigentum vom Entertainment Blog.

887 total views, 1 views today