KRITIK – VIKINGS – STAFFEL 1

© 20th Century Fox / MGM
© 20th Century Fox / MGM

Autor: Florian Wurfbaum

Im Frühjahr 2013 lief auf dem US-Sender „History Television“ die epochale Abenteuerserie „Vikings“ und da ich seit HBO´s „Rome“, Serien mit historischen Hintergrund etwas abgewinnen kann, habe ich der kanadisch-irischen Produktion eine Chance gegeben und bin letztendlich dem kargem Charme der Nordmänner erlegen.

Die Wikinger-Serie erzählt die Geschichte des jungen Kriegers Ragnar Lodbrok (Travis Fimmel), der versucht seinen Stammesfürsten, Jarl Haraldson (Gabriel Byrne), zu überzeugen, die jährlichen Sommerraubzüge in den unbekannten Westen zu verlegen. Jarl sieht durch diesen Vorschlag und dem widersprechen Ragnars, seine etablierte Machtstruktur in Gefahr. Schöpfer Michael Hirst (The Tudors) liefert ein überraschend geschichtstreues Wikinger-Epos ab, das reale Bräuche, Rituale und Ereignisse (z.B. Wikingerüberfall auf Lindisfarne 793) thematisiert und dadurch überaus authentisch wirkt. Der Konflikt zwischen dem jungen wilden Lodbrok und dem Stammesführer Haraldson stellt den Hauptplot der 9 Folgen umfassenden ersten Staffel dar und besticht mit einer stringenten und spannenden Erzählweise, die den Zuschauer vom Start weg, mit seinen Schlachten und Intrigenspielen, zu packen vermag.

Die Charaktere sind überzeugend gezeichnet und werden von dem erfrischend unbekannten Cast hervorragend dargestellt. Besonders zu gefallen weiß hierbei Travis Fimmel, (The Beast) als Hauptprotagonisten Ragnar Lodbrock. Das ehemalige Calvin Klein-Model begeistert sowohl mit seinen physischen, als auch mit seinen schauspielerischen Qualitäten. Desweiteren hinterlassen vor allem Gabriel Byrne als Gegenspieler Jarl Haraldson und Gustaf Skarsgård als abgedrehte Schiffsbauer Floki bleibenden Eindruck.

Die tollen Settings erzeugen in Verbindung mit den prachtvollen Landschaftsaufnahmen und der stimmungsvollen Musik eine düstere und ungemein dichte Atmosphäre, die den Betrachter in seinen Bann zieht. Das Wikinger-Epos ist zwar nichts für zartbesaitete, aber im Gegensatz zur allgemeinen US-Cable TV Konkurrenz, fängt die Kamera nicht jede Gewaltspitze explizit ein.

 

Vikings - S1 - Bewertung

Überall auf DVD und Blu-Ray erhältlich!

DVD/Blu-Ray-Cover © und Eigentum von 20th Century Fox / MGM.

1,325 total views, 2 views today