OUTCAST- INTERVIEW MIT PATRICK FUGIT

©Fox
©Fox

Autor: Marcel Flock

Deutsche TV-Premiere der zehnteiligen Serie „Outcast“ ist ab 6. Juni immer montags um 21.00 Uhr auf Fox!

Passend zum deutschen TV Start von Robert Kirkmans neuer Horrorserie „Outcast“ hatten wir Hauptdarsteller Patrick Fugit im Gespräch. Fugit verkörpert in Outcast Kyle Barnes, der seit seiner frühesten Kindheit von Dämonen heimgesucht wird.

 

Entertainment Blog: Was war für dich der außergewöhnlichste Teil bei den Dreharbeiten von Outcast?

Patrick: Ich würde sagen, die anderen Schauspieler kennen zu lernen, mit denen ich zusammen arbeitete, Zeit verbrachte z.B. die mit Phil (gemeint Philip Glennister) war großartig, Reg E. (gemeint Reg E. Cathey), der ein echter Charakter ist und der wie ein großartiger klassisch ausgebildeter Schauspieler arbeitet, ebenso wie einige von den Jüngeren, die Schauspielerin, die meine Tochter verkörpert. Ihr Name ist Madelaine McGraw und sie ist sehr talentiert, sie ist die Süßeste überhaupt, Gabriel Bateman, der Joshua, das von Dämonen besessene Kind spielt, ist ein unglaublicher Typ.

 

Entertainment Blog: Outcast basiert ja bekanntlich auf einer Comicreihe, hast du da welche vor dem Dreh gelesen ?

Patrick: Ich habe 5-6 Ausgaben gelesen, bevor wir mit dem Dreh begonnen haben und danach habe ich erst einmal nur die Drehbücher gelesen sowie die Comics, nachdem wir mit dem Dreh fertig waren.

 

Entertainment Blog: Hauptsächlich spielst du ja in Filmen mit. Wie ist der Übergang vom Film zur Serie?

Patrick: Das Tolle an Fernsehserien heutzutage ist, dass sie wie Filme angelegt werden. Also wird bei Serien alles genau so gedreht wie bei einem Spielfilm, was wirklich cool ist. Für mich ist da kein großer Unterschied mehr, nur eine längere Geschichte und ein Handlungsbogen für meinen Charakter, der länger ist als 90 Minuten, denn wir haben zehn einstündige Episoden. Es ist sehr interessant.

 

Entertainment Blog: Outcast ist ja eine Comicadaption, hast du eine Lieblingscomicverfilmung bzw Adaption?

Patrick: Ich weiß, es ist eigentlich eine Graphic Novel, aber ich bin ein riesiger Fan von 300 und Spider-Man, der erste mit Tobey Maguire, hatte viel Spaß beim sichten. Das wars soweit achja und ich bin gespannt was Netflix mit dem Punisher anstellt. Das ist zurzeit mein Lieblingscomic.

 

Entertainment Blog: Wir persönlich sind große Fans der Netlix Adaptionen wie Daredevil, Jessica Jones, vor allem weil sie so dunkler, härter sind als der übliche MCU Kanon.

Patrick: Ja, da gebe ich euch Recht.

 

Entertainment Blog: Du hattest vorhin erwähnt, dass du ein großer Spider-Man Fan bist. Was hälst du vom neuen?

Patrick: Ich bin wirklich glücklich, ich liebe Spidey, allerdings habe ich Civil War bisher noch nicht gesichtet, aber wenn, dann nur wegen ihm.

 

Entertainment Blog: Danke für den kleinen Smalltalk Patrick.

Patrick: Jo, kein Ding

 

Hier der Link zur englischen Version des Interviews (CLICK)!

 

13330877_1074949399242910_6115095600532425518_n

Patrick Fugit zusammen mit Entertainment Blog Redakteur Marcel Flock

 

1,196 total views, 1 views today